Preview Art Visuals Poetry Film Festival Vienna 2017

:: Art Visuals & Poetry Film Festival 4. BIS 6. NOVEMBER 2017 VIENNA ::

Die Veranstaltung auf Facebook!

 Siegerehrung-michael-lukele.jpg
Siegerehrung mit den Preisträgern im Metro Kinokulturhaus                                                                                                                                                         Foto Michael Lukele

 

Liebe Filmfreunde, liebe Kollegen, sehr geehrtes Publikum!

Es ist mir eine Freude, die Gewinner des vierten Art  Visuals & Poetry Film Festivals 2017 anzukündigen. Den Hauptpreis des Festival gewann Gudrun Krebitz mit "Exomoon". Der Rilke-Preis oder Special Award ging an das Brüderpaar Sebastian & Daniel Selke aus Berlin. Der Hubert Sielecki-Preis für einen heimischen Poesiefilm ging an Moritz Stieber. Den OKTO-Publikumspreis gewann Christian Heinbockel aus Berlin mit " Lass uns von Liebe sprechen". Die Honorable Mention des Festivals ging an Andrea Capranico mit "The Landscape Within. Jurybegründungen und Programm sind auf unserer neuen Portalseite unter www.poetryfilm-vienna.com zu finden.

Das Art Visuals & Poetry Film Festival Vienna wird künftig weiter alle zwei Jahre alternierend zum Poetry Film Festival ZEBRA ausgetragen. Während des Jahres finden laufend Screenings aus dem Festivalprogramm statt! Die aktuellen Termine sind ebenfalls auf der neuen Homepage zu finden!


Wie international üblich unterstützt das Wiener Festival alle Erscheinungsformen des Poetry Films - vom Experimentalfilm, Schriftfilmen, Visual Arts über narrative Kurzfilmformate, bis hin zum Animationsfilm. Im Umgang mit Text und bewegtem Bild sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt!

Die Einreichsfrist für die zwei Poetry Filmwettbewerbe lief von 30. November 2016 bis 30 März 2017.

Schön war es!